20 Jahre Franchise & Partnerschaft

Seit der Öffnung des 1. OBI-Marktes am 07. Dezember 1989 in Osterode ist die Trinczek Holding Franchisepartner von OBI.

Mit Märkten in Northeim, Osterode und Höxter betreiben wir insgesamt 3 Standorte mit ca. 30.000 qm Verkaufsfläche und etwa 250 engagierten Mitarbeitern, gemeinsam mit unserem Partner OBI.

Die Trinczek Holding ist damit einer der bedeutenden Franchisepartner in der OBI-Organisation. OBI und Trinczek haben einen hohen Deckungsgrad in Philosophie und Kultur. Auf dieser Basis hat sich die Zusammenarbeit über viele Jahre positiv und kontinuierlich entwickelt. Am 07.12.2009 waren es bereits 20 Jahre!



Warum Franchising?

Franchising mit OBI verbindet die Marktnähe und die Beweglichkeit eines mittelständischen Unternehmens mit den Vorteilen eines Großunternehmens.



OBI - die führende Marke im DIY Markt

Die führende Marke im deutschen und europäischen Do-it-yourself Markt

OBI ist der deutsche Marktführer der Baumarkt-Branche. 1970 wurde der erste Markt in Deutschland eröffnet, 1991 begann OBI seinen Erfolgskurs im Ausland. Nach nur knapp 5 Jahren Auslandsaktivitäten war OBI bereits in großen Teilen Europas eines der führenden Unternehmen in der Do-it-yourself Branche.

Die Marke OBI ist heute mit mehr als 580 Märkten aufgestellt. Neben dem deutschen Heimatmarkt mit über 340 Märkten, ist OBI auch in weiteren 13 europäischen Ländern vertreten: Die Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell mehr als 43.100 Mitarbeiter. Der Gesamtumsatz im Geschäftsjahr 2011 belief sich auf 6,7 Milliarden Euro.



Kundenzufriedenheit = Unternehmensziel Nr. 1

Seit 1995 nimmt OBI am Deutschen Kundenbarometer mit ständig steigenden und besseren Ergebnissen teil. Die stetige Steigerung der Kundenzufriedenheit sichern wir darüber hinaus durch ständige Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter in der OBI-Akademie sowie Testkäufen und Freundlichkeitstest über das ganze Jahr. Freundlichkeit und Engagement ist natürlich in erster Linie eine Führungsaufgabe und beginnt beim Franchisepartner und beim Marktleiter. Nur was vorgelebt wird, kann auch Realität auf der Fläche werden.



Unternehmensphilosophie



Ein weiteres Element der OBI-Kultur ist der Grundsatz: Betroffene zu Beteiligten machen. Das schafft offene Kommunikation von oben nach unten und von unten nach oben, die dem Unternehmen Nähe zum Markt, Lebendigkeit und Spritzigkeit sichert. Weitere Informationen können Sie auf der Internet-Seite von OBI erhalten:

www.obi.de