Kunden, die Freunde werden... und bleiben

Behandele jeden Kunden so, wie wenn es Dein Einziger wäre.

Verkaufen ist mehr als ein Austausch von Produkten. Kunden sind Menschen wie Du und ich, wollen anerkannt und ernst genommen werden. Produkte bekommen sie überall. Die Art und Weise jedoch, wie Sie dabei behandelt werden, soll uns von anderen unterscheiden. Wichtig ist, dass wir es mit Leistung und Qualität schaffen, Ihr Vertrauen zu gewinnen. Ich kann nur zu einem Menschen Vertrauen haben, der es ehrlich mit mir meint, der meine Wünsche und Probleme erkennt und der diese lösen hilft, wie wenn es seine eigenen wären. Hieraus entsteht echter Kundennutzen: Dem Kunden helfen ein Problem zu lösen, ihm helfen seine Wünsche zu erfüllen, besser und damit zufriedener zu werden.

Jeder ist „Erster Verkäufer“

Alle Mitarbeiter sind zu jedem Zeitpunkt „Erster Verkäufer“ des Unternehmens. Das ganze Unternehmen ist wie ein Uhrwerk: Jedes einzelne Rädchen ist wichtig. Jeder von uns, und alles was wir tun, wirkt auf den Kunden.

Kunden, die hohe Wertmassstäbe ansetzten

Wir akzeptieren, dass ein Kunde uns im Einzelfall des Preises wegen verlässt, nie aber der Leistung wegen. Orientieren wollen wir uns an den Kunden, welche ebenfalls hohe Massstäbe an die Qualität Ihrer und unserer Leistungen setzen.

Innen wie Aussen

Basis und Nährboden für diesen Umgang mit dem Kunden ist der Umgang mit uns selbst: Nur was wir innerhalb des Unternehmens vorbildlich leben, kann sich glaubwürdig und dauerhaft auch nach aussen im Kundenkontakt entfalten. Nur wenn unsere Mitarbeiter sich wohl fühlen, fühlen sich auch unsere Kunden wohl.



Zitat "Es reicht nicht mehr Kunden zufriedenzustellen, wir wollen Kunden begeistern."